Blog

Vereinigung der Chauffeur & Limousine Service Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Einladung zum 2. Stammtisch des VLD e.V. in München am 22. November 2018

Sehr geehrte Mitglieder des VLD e.V.,

nach dem erfolgreichem 1. Stammtisch in Köln am 02.11.2018, möchte ich Sie hiermit im Namen des gesamten Vorstandes des VLD e.V. ganz herzlich zu unserem

2. Stammtisch des VLD .V. am 22.11.2018 – 18:00 Uhr ins Restaurant Aumeister im Englischen Garten, Sondermeierstr.1, 80939 München (https://www.aumeister.de) einladen.

Wir möchten mit diesem Stammtisch in München nun gern auch mit unseren Mitglieder, mit Limousinen- und Mietwagenunternehmer, sowie interessierten Gästen aus der Region Süddeutschland ins Gespräch kommen. Dazu wollen wir mit Ihnen, in einer lockeren Atmosphäre wie schon in Köln, über spezielle Themen aus Ihrer Region reden. Dabei möchten wir uns Ihnen auch gern als Partner und vor allem als der einzige aktiver deutsche Verband speziell für die Chauffeur-, Limousinen- und Mietwagenunternehmen vorstellen. Der VLD Vorstand würde gern mit Ihnen auch über die bevorstehenden Änderung/Erneuerung des PBefG sprechen und wie wir als Verband, bei Ausschuss für Verkehr und Digitale Infrastruktur uns mit einbringen können. Ein wichtiges Thema wird sicher auch die Firma Uber sein, die ja in München genauso wie in Düsseldorf für Unruhe sorgt. Wir als Verband positionieren uns klar gegen die Arbeitsweise von Uber und würden mit unseren Standpunkten dazu, gern mit Ihnen diskutieren. Wir stehen aber auch weiteren Themen offen gegenüber und die Mitglieder des Vorstandes werden den Abend nutzen, mit allen ins Gespräch zu kommen. Zu diesem Gedankenaustausch würden wir uns über eine rege Beteiligung aus der Region sehr freuen und vielleicht schaffen es auch wieder Gäste aus der Politik, Wirtschaft oder der Presse teilzunehmen.

Damit wir mit den Plätzen zum 2. Stammtisch etwas planen können, würde ich Sie bitten, Ihre Teilnahme kurz per Mail an den Vorstand anzuzeigen. Natürlich können Sie auch noch kurzfristig kommen, es geht einfach nur um die Sitzplatz- und Tischplanung. Sie können dann kurzfristig per SMS an +49 162 2518777 ihre Teilnahme mitteilen.

Zur Info: Weitere Termine für Stammtische sind dann ab Januar 2019 in Hamburg, Leipzig/Dresden und Berlin geplant.


Kurzbericht vom 1. Stammtisch des VLD e.V. am 02.11.2018




Der 1. Stammtisch des VLD im Dorint Hotel Köln Deutz war trotz einer überschaubaren Gästeanzahl ein Erfolg und bestätigt dem Vorstand weitere regionale Stammtische folgen zu lassen. Der Vorstand begrüßte unteranderem Herrn Gerling, Herrn Kinzer, Herrn Falkenau, Herrn Biskup, Herrn Karrie, Herrn Hartmann von Taxi Times, Herrn Holl vom TVD und dankt alle für die angenehme Gesprächsrunde. Das am meisten diskutierte Thema am Abend war, Uber in Düsseldorf und Deutschland. Der VLD und seine Mitglieder distanzieren sich von den Limousinen- & Mietwagenunternehmen die für Uber fahren. Einheitliche wurde festgestellt, dass es absolut nicht das Geschäftsmodell der Mitglieder und des Vorstands des VLD ist. Dazu wird sich der VLD in den nächsten Tagen noch mit einer Pressemitteilung positionieren.

Der nächste Stammtisch findet bereits am 22.11.2018 – 18:00 Uhr im Restaurant Aumeister im Englischen Garten, Sondermeierstr.1, 80939 München (https://www.aumeister.de) statt. Anmeldungen dazu werden aber schon gern angenommen.
Bitte einfach eine Mail an: info@chauffeur-verband.de


1. Stammtisch des VLD e.V. am 02.11.2018

Sehr geehrte Mitglieder des VLD e.V.,

ich möchte Sie im Namen des gesamten Vorstandes, aber auch unsere Unterstützer, Mietwagenunternehmer und Gäste ganz herzlich zu unserem 1. Stammtisch des VLD e.V. am 02.11.2018 – 17:00 Uhr ins Dorint Hotel An der Messe Köln, Deutz-Mülheimer-Str. 22-24, 50679 Köln, einladen.

Wir möchten mit dem Konzept "Stammtisch", im kleinen und übersichtlichen Rahmen, mit Ihnen und Kollegen/innen ins Gespräch kommen, um über Themen in Ihrer Region zu sprechen. Schwerpunkthemen in Köln, werden unter anderem das Thema Uber in Düsseldorf und wie bringt sich der Verband beim Ausschuss für Verkehr und Digitale Infrastruktur zur Änderung/Erneuerung des PBefG mit ein. Mitglieder des Vorstandes werden vor Ort sein und wir würden uns über eine rege Beteiligung aus der Region sehr freuen.

Wir wollen mit den Stammtischtreffen, immer in einer Region Station machen, damit die Anfahrtskosten für alle sich in Rahmen halten. Den 2. Stammtisch planen wir am 22.11.2018 in München, aber den Termin und Veranstaltungsort werde ich noch genau bestätigen. Weitere Termine für Stammtische sind dann ab Januar 2019 in Hamburg, Leipzig/Dresden und Berlin geplant. Wer dazu weitere Ideen, Vorschläge oder sogar Unterstützung beisteuern möchte, den bitten wir sich beim Vorstand des VLD e.V. zu melden. Zu den Stammtischen sind bis jetzt keine Gäste aus Politik usw. geplant, was wir aber gern auch ändern können, da sind wir offen für alles.

Da am 02.11.2018 auch die Europäische Taxi (Mietwagen) Messe stattfindet, ist das für den einen oder anderen noch ein Grund mehr nach Köln zu kommen. Mitglieder des Vorstandes werden am Freitag auch auf der Messe vertreten sein und Sie können sich gern unserem Rundgang mit anschließen.

Link zur Veranstaltung und Ausstellern:
http://www.eurotaximesse.de/halle.php?l=de

Damit wir mit den Plätzen zum 1. Stammtisch etwas planen können, würde ich Sie bitten, Ihre Teilnahme kurz per Mail an den Vorstand anzuzeigen. Natürlich können Sie auch noch kurzfristig kommen, es geht einfach nur um die Stuhl- und Tischplanung. Sie können mir auch per SMS an +49 162 2518777 ihr Teilnahme mitteilen bzw. erreichen Sie mich ab 01.11.2018 auch schon persönlich in Köln.

Der Vorstand sieht nun dem 1. Stammtisch des VLD e.V. mit Freude entgegen und wir hoffen damit eine neue Möglichkeit zu schaffen, das sich die Mitglieder der einzelnen Regionen zu einem persönlichen Gedankenaustausch treffen können.

Wir werden außerdem auf der Messen vertreten sein (nichts als Aussteller).

Tino Müller (Vorsitzender)


Neuer Flyer der EZY GmbH

Hier geht es zum Download




Frau Subirge ist wieder für das Limousinengewerbe aktiv.

birgit subirge limousinen

Viele von Ihnen werden sich mit Sicherheit an Frau Birgit Subirge erinnern – sie war jahrelang bei der CARO Autovermietung tätig und ist nun seit September 2017 zusammen mit Herrn Volker Hartmann für den Ausbau des Firmenkundengeschäfts bei der EUROPA SERVICE Autovermietung AG verantwortlich. Als Mittelstandspendant zur ehemaligen CARO ist die EUROPA SERVICE Autovermietung seit 1965 mit ihren Partnern für Sie im Einsatz. Mit europaweit mehr als 600 Lizenznehmern und über 1.400 Stationen hat sie sich inzwischen zu einer der festen Größen im Autovermietmarkt entwickelt und ist bis heute dem Erfolgsrezept einer hochindividuellen und persönlichen Betreuung ihrer Kunden treu geblieben. Die Zusammenarbeit mit Frau Subirge könnte daher nicht besser passen, weshalb die EUROPA SERVICE sie bereits Ende 2017 in’s Team holte!

Wenden Sie sich auch weiterhin gerne bei allen Anliegen rund um das Thema Fuhrparkmanagement an Frau Subirge. Dank ihrer Erfahrung und ihres Know-hows kann sie Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zusammenstellen, welches auf das gesamte Produktportfolio der EUROPA SERVICE zurückgreift. Der moderne Fuhrpark umfasst alle namhaften Fahrzeughersteller und bietet Ihnen zusätzlich auch Nutz- und Sonderfahrzeuge sowie E-Mobilität und Carsharing-Lösungen. Somit gilt: Neue Flagge, altbewährte Servicequalität. Stellen Sie uns auf die Probe, wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit!

es-logo Birgit Subirge
Vertrieb & Mobilität Großkunden
EUROPA SERVICE Autovermietung AG
Schorberger Str. 66
42699 Solingen
E-Mail: subirge@europa-service.de
Telefon: 0212/2607-169


Tipp: Das „Handbuch für Chauffeure“ neu erschienen im HUSS-VERLAG

Handbuch fuer Chauffeure

In der Limousine ist der Kunde König

Das „Handbuch für Chauffeure“ vermittelt Basiswissen und gewährt Einblicke in einen beruflichen Alltag, für den es noch keine anerkannte Ausbildung gibt. München, 18. Dezember 2017.

„Service heißt das ganze Geschäft mit den Augen des Kunden zu sehen“, so steht es im Handbuch für Chauffeure, das im Münchner HUS- VERLAG erschienen ist. Auf diesen Königsgedanken der Dienstleistung aufbauend, beschreibt der Autor Jürgen Goltze, der die Branche aus eigener Erfahrung bestens kennt, den Alltag eines Fahrers. Besonderen Wert legt er auf die Haltung und das richtige Auftreten im Umgang mit den Kunden und anderen Dienstleistern. Denn in Zeiten zunehmender Konkurrenz und steigendem Kostendruck, so seine These, muss sich der Chauffeur deutlich und wohltuend von seiner Konkurrenz absetzen. Den besten Eindruck hinterlässt er, wenn er professionell, vorausschauend und gleichzeitig zurückhaltend agiert. Der Fahrer selbst bestimmt über Erfolg oder Misserfolg seiner Dienstleistung. Das gilt übrigens für alle Bereich der Personenbeförderung, auch wenn sich der Autor auf das hochpreisige Segment bezieht. Weite Teile des Buches sind auch auf die Taxibranche übertragbar.

Auszug aus dem Inhalt:

  • Persönliche Voraussetzungen
  • Kernkompetenz Fahren
  • Disposition und Backoffice
  • Das Fahrzeug: Pflege, Technik, Sicherheit
  • Zielfahrten und Fahrtunterbrechungen
  • Kompetenz/Ortskunde
  • Kulturelle Besonderheiten und Konversation
  • Rechtliches für Chauffeure

Lehrgang der Sicherheitsakademie Berlin 2015

Hier lesen: VIP- und Vorstandsfahrertraining

Unser Förderpartner, die Sicherheitsakademie Berlin bietet exklusive Lehrgänge für die Mitglieder des VLD Verbands.


Der Chauffeur - ein Concierge auf vier Rädern

Hier lesen: Premium Limousinenservice in München

Eine Anleitung für einen erfolgreichen Chauffeurservice von Dimitri Zervoudakis, Geschäftsführer der Limousinenservice 24 GmbH.